Sie wollen mein-herz-acs.be verlassen.

Sie wollen die Website mein-herz-acs.be von AstraZeneca Belgien verlassen. Die Links, die wir auf unserer Website veröffentlichen, wurden sorgfältig ausgewählt. Dennoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der Inhalt, die Produkte oder Informationen auf den Websites Dritter nicht Eigentum von AstraZeneca Belgien sind und daher nicht durch AstraZeneca Belgien kontrolliert werden. Daher gewähren wir keinerlei Garantie, übernehmen keinerlei Haftung und geben keinerlei Erklärung zu diesen Dritten, ihren Produkten oder Dienstleistungen, der Art oder dem Inhalt ihrer Website und ihrer Politik und Praxis in Bezug auf den Datenschutz ab.

 

Gesunde Bewegung

Und nach einem Herzinfarkt ... kardiologische Rehabilitation!

Im Krankenhaus werden Sie gleich durch ein Rehabilitationsteam (Kardiologe, Physiotherapeut, Psychologe, Sozialarbeiter, Diätassistent und Ergotherapeut) betreut, um Ihren Heilungsprozess optimal zu unterstützen.

Sobald Sie wieder zuhause sind, nehmen Sie am besten an einem kardiologischen Rehabilitationsprogramm teil.

Das kardiologische Rehabilitationsprogramm umfasst:

  • Körperbewegung unter medizinischer Aufsicht (drei- bis fünfmal pro Woche)
  • Beratung zu Ernährung, Beschränkung von Stress, Anpacken von Risikofaktoren, Wiederaufnahme von Berufsaktivität und Hobbys

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus können Sie in einem der anerkannten Rehabilitationszentren (siehe Liste anerkannter Zentren) ein ambulantes Rehabilitationsprogramm absolvieren, um ein regelmäßiges Übungsprogramm unter medizinischer Aufsicht fortzusetzen. In Belgien sieht das Landesinstitut für Kranken- und Invalidenversicherung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus 45 Sitzungen verteilt über 6 Monate vor.

Viele Patienten sind danach körperlich und geistig in einem besseren Zustand als vor ihrem Herzinfarkt.

Hier finden Sie eine Liste der Rehabilitationszentren.