Sie wollen mein-herz-acs.be verlassen.

Sie wollen die Website mein-herz-acs.be von AstraZeneca Belgien verlassen. Die Links, die wir auf unserer Website veröffentlichen, wurden sorgfältig ausgewählt. Dennoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der Inhalt, die Produkte oder Informationen auf den Websites Dritter nicht Eigentum von AstraZeneca Belgien sind und daher nicht durch AstraZeneca Belgien kontrolliert werden. Daher gewähren wir keinerlei Garantie, übernehmen keinerlei Haftung und geben keinerlei Erklärung zu diesen Dritten, ihren Produkten oder Dienstleistungen, der Art oder dem Inhalt ihrer Website und ihrer Politik und Praxis in Bezug auf den Datenschutz ab.

 

Verwandte und Freunde

STARK

SPORT

Mehr Bewegung, mehr Sport

Wie können wir mehr Bewegung in unser Leben bringen? Warum ist Bewegung so wichtig? Durch Bewegung fühlen wir uns nicht nur fitter, sie hat auch einen positiven Einfluss auf das Gewicht und den Körper ganz allgemein. Bewegung hat nichts mit Hochleistungssport zu tun. „Bewegung“ ist ein breit gefasster Begriff, hier verstehen wir darunter jede Form der körperlichen Bewegung, die mehr Anstrengung verlangt, als wenn Sie einfach sitzen oder liegen. Bei Anstrengung verbraucht der Körper auch mehr Energie. Sie können Bewegung in 3 Gruppen einteilen:

  • Bewegung in der Freizeit, wie Rad fahren oder spazieren gehen
  • Bewegung während alltäglicher Aktivitäten, wie Haushalt und Gartenarbeit
  • Sport wie Schwimmen, Tennis und Fußball
Tipp
Verbinden Sie Ihre sportliche Betätigung mit der Jahreszeit: gehen Sie zum Beispiel schwimmen im Sommer, durch den Herbstwald spazieren, eislaufen im Winter und Rad fahren im Frühling. Damit sorgen Sie für Abwechslung.

Sicher bei Menschen, die nicht gewohnt sind, sich (regelmäßig) zu bewegen, muss das langsam aufgebaut werden. Beginnen Sie bescheiden, zum Beispiel 3 Mal pro Woche ein Spaziergang durch den Park oder Wald. Das können Sie dann vorsichtig ausbauen.

Es ist oft auch überhaupt nicht notwendig, sich eine teure Sportausrüstung anzuschaffen; mit festen Schuhen und einer guten (Regen-)Jacke sind Sie schon gut gewappnet.

Eine gute Motivation für mehr Bewegung Ihres Angehörigen besteht natürlich auch darin, dass Sie selbst mitmachen.

Wie können Sie zusammen sportlicher leben?

Ein paar Tipps für Anfänger:

  • Suchen Sie sich eine Aktivität, an der Sie beide Freude haben.
  • Bauen Sie ruhig auf und vermeiden Sie Verletzungen.
  • Ein kleiner Muskelkater ist nicht schlimm.
  • Es ist normal, etwas müder zu sein als sonst.
  • Ein bisschen Bewegung ist besser als gar keine Bewegung.
  • Sorgen Sie für gute Kleidung/Schuhe.
  • Trinken Sie vor und nach der Aktivität genug Wasser.
  • Bei einer abwechslungsreichen Ernährung ist es nicht notwendig, mehr zu essen.

Hilfe beim Bewegen

Sprechen Sie mit Ihrem Angehörigen über einen aktiven Lebensstil, seine Gedanken darüber und für wie wichtig Ihr Angehöriger das hält.

Wählen Sie hier Ihr STARKes Element aus: